Tschechien

Tschechien liegt mitten in Europa und hat mit Deutschland mit rund 815km eine längere Grenzlinie als zu Österreich. Das Land ist mit etwa 79.000 Quadratlikometern Fläche etwas größer als Bayern und etwas kleiner als Österreich oder Island. Etwa 10 Millionen Menschen leben im Land, die Bevölkerungsdicht entspricht mit durchschnittlich 135 Einwohnern/qkm etwas mehr als der Hälfte des bundesdeutschen Durchschnitts.

Die größte Stadt des Landes ist die Hauptstadt Prag (Praha) mit rund 1,3 Millionen Einwohnern, also fast 13% des Landes. Eine zentrale Lage macht Prag als wirtschaftlichen und touristischen Standort interessant.

Sprache

Die Amtssprache ist tschechisch.Erfreulich für den deutschsprachigen Touristen ist, dass viele Manschen in Tschechien zumindest ansatzweise deutsch verstehen und sprechen. Bei jungen Menschen kommt man eher mit englisch als mit deutsch weiter.

Die wichtigsten tschechischen Wörter haben wir für dich in unserem Kleinen Reisewörterbuch tschechisch zusammengefasst.

Währung – kann ich mit Euro zahlen?

Das Bezahlen in Euro ist vielerorts möglich, Geschäfte und Restaurants geben allerdings dann Kronen heraus und der Wechselkurs ist nicht immer optimal für den Besucher. Besser gleich in Kronen bezahlen.

Parkautomaten akzeptieren sehr selten Euro, wer sein Auto also wieder freikaufen möchte, sollte das in tschechischen Kronen tun.

Auch die Wechselstuben, die man an touristischen Hotspots allerorten vorfindet, haben entweder Gebühren oder einen ungünstigen Kurs oder – es soll auch schwarze Schafe geben – der unwissende Tourist bekommt alte, wertlose Banknoten ausgehändigt. Also Vorsicht: keinesfalls Geld auf der Straße tauschen, auch wenn der Kurs noch so verlockend sein sollte!!

Bester Weg zum Geldwechseln

Es empfiehlt dich deshalb, möglichst am Geldautomaten von der EC-Karte oder Kreditkarte etwas Bargeld abzuheben und mitzuführen. Normale Maestro-, Visa- oder Mastercard werden von allen Automaten akzeptiert. Kleinere Beträge von 500 CZK (20€) werden oft nicht akzeptiert, ab 1000 CZK (rund 50€) gibt es keine Probleme.

Wechselkurs mit Eselsbrücke

Etwas Kopfschmerzen beim Umrechnen bereitet oft der Wechselkurs von etwa 1:25 vom Euro zur tschechischen Krone. 100 Kronen sind also rund 4€. Klingt logisch, aber wieviel sind 2.945 Kronen?

Eselsbrücke: Kronen in Euro umrechnen

Hat man keine praktische Währungsrechner-App zur Hand, kann man sich einer einfachen Eselsbrücke bedienen und grob 1:20 umrechnen, also die Kronen durch zwei teilen und dann nochmal durch zehn – so kommen zwar bei 100 Kronen 5 Euro heraus, aber lieber etwas zu viel als zu wenig, oder? 2945 Kronen rundet man auf 3000 auf, teilt durch zwei und durch zehn und kommt auf 150€ (tatsächlich aktuell 115€).

Eselsbrücke: Euro in Kronen umrechnen

Umgekehrt rechnet man Euro durch zwei, multipliziert mit 5 und mal zehn. Dann ist man ziemlich genau. Also 100€ durch zwei sind 50, mal 5 sind 250 und mal zehn sind 2500 Kronen. Stimmt ziemlich genau.